Startseite

Das Konzept
Gesundheit ist kein Thema - oder doch?
Die Ziele
Schule und Netzwerk
Das Event
Die Themen


Kontakt
Links

Impressum

 

Jugendgesundheitstag.de

Das Projekt zur Gesundheitsförderung junger Menschen.



Der Jugendgesundheitstag als Event

Der eigentliche Jugendgesundheitstag als Event hat zwei Teile:

Vormitags ...

Gesundheitsmarkt für junge Leute zwischen 12 und 16
mit Aktionen, Infos und Spielen rund um das Thema Gesundheit. Hier können auch Schulen zeigen, wie was sie für Gesundheit tun und wie sie das Thema im Schulalltag umsetzen.



Nachmittags ...

das Forum der Jugendprävention für Erwachsene
hier geht es um die Möglichkeiten der "Gesunden Schule"



Gesundheitsmarkt

Der Gesundheitsmarkt ist eine messeähnliche Veranstaltung, die einen deutlichen Eventcharakter haben sollte und deshalb die Jugendlichen besonders anspricht. Er ist unbestreitbar der Kern eines jeden Jugendgesundheitstages und beginnt um 10 Uhr und endet etwa um 16 Uhr.

Der Markt bietet den (nichtkommerziellen) Gesundheitsanbietern (den Kooperationspartnern) eine Vielzahl an Gestaltungs- und Präsentationsmöglichkeiten:

Messestände / Aktionsflächen / Bewegungsangebote
Referate / Seminare / Workshops
Fragebögen / Spiele / Tests
Musik / Bands
Theater / Zirkus
Markt der Gesundheitsanbieter bzw. Meeting Point:
Forum - Was macht eigentlich ...?
Projekte - Was machen die vom Projekt xy?
schriftliches Material



Das Angebot des Gesundheitsmarktes richtet sich fast ausschließlich an die jugendliche Zielgruppe zwischen 12 und 16 Jahren. Entsprechend sind die einzelnen Gesundheitsanbieter gefordert, ihr Angebot an die Wünsche und Lebenswelten der Jugendlichen anzupassen und zu gestalten. Aussteller und Referenten müssen auf eine jugendgerechte Ansprache achten. Zahlreiche Tipps und Ratschläge für einen jugendgerechten Auftritt wurden in einer Borschüre zusammengetragen.

Die zweite wichtige Funktion des Gesundheitsmarktes ist es, die Jugendlichen zu aktiven Mitgestaltern zu machen und sie damit nicht nur konsumierend in das Geschehen einzubinden. Jugendliche erhalten z.B. Gelegenheit, ihre Schulprojekte (z.B. im Sinne von "Gesunde Schule") im Rahmen des Gesundheitsmarktes vorzustellen. Dabei kann das Spektrum dieser Aktivitäten von einer gesundheitlichen Umgestaltung des Arbeitsfeldes Schule bis hin zu Theater- und Musikaufführungen zum Thema Gesundheit reichen.

Forum
Das Forum dient der Information, Wissenserweiterung, Kontaktaufnahme und Vernetzung der erwachsenen Besucher des Jugendgesundheitstages, also besonders der Lehrer, Ärzte / Psychotherapeuten, Psychologen, Sozialpädagogen, Eltern und Gesundheitsanbieter. Es ist nicht speziell für Jugendliche gedacht.

In seiner Bedeutung ist das Forum also dem Gesundheitsmarkt absolut gleich gestellt und erfüllt eine ebenso wichtige Funktion.

Durch das Forum sollen vor allem Projekte zur Gesundheitsförderung an Schulen vorgestellt, entwickelt oder gebahnt werden. Leitgedanke des Forums sollte auf jeden Fall die "Gesunde Schule" und ihre Entwicklung sein.

Dies kann auf unterschiedlichem Weg geschehen:

Vorträge mit anschließenden Workshops
Interaktion und Gespräche auf der Basis der Open Space Technology, bei dem unter Umständen zwei Grundsatzreferate den Einstieg erleichtern.
Markt der Möglichkeiten: Welche Projekte zur Gesundheitsförderung in Schulen gibt es?
ergänzend: Einrichtung eines Meeting Points (Suche Ansprechpartner, Teilnehmer, Experten für ...)